Krav–Maga–Donnerstag, weniger ist oft mehr…


Im heutigen Krav-Maga-Basictraining ging es um das schnelle Umschalten, seitlich ausweichen (Y) und sofortiges kontern. Beim rückwertsausweichen gleichzeitig die Faustausstrecken um den ersten Angriff bestmöglich zu überstehen und danach sofort mit einem starken Faustschlag kontern. Grundsätzlich sieht es nach einer einfachen Übung aus, doch dem war nicht so, was bestimmt alle Teilnehmer bestätigen können. Die Schlagkraft konnte ebenfalls an den vorhanden Bob’s geübt werden.

Übrigens hatten wir heute Abend einen netten Besucher, Gregor kam vorbei, heute wohnhaft in Bassersdorf. Vor vier Jahren gehörte er zu meinen Schülern und er wollte mal sehen wie es bei uns zwischenzeitlich läuft. Es war eine super Überraschung, habe mich sehr darüber gefreut!

Ganz am Schluss übten wir zwei verschiedene Befreiungstechniken welche im Basic2-Programm vorkommen. Einmal die Befreiung, Klammerung von hinten über die Arme und Klammerung von hinten unter den Armen. Besonders spassig fanden alle die Variante mit der Vortäuschung der Ellenbogenschläge und dem darauf folgendem Fingerhebel.

 Das anschliessende Advanced-Training wurde überraschend mager besucht. Keine Ahnung was los war? Es wird wohl kaum etwas mit dem Fasnachtbeginn zu tun haben??? Gut das noch ein paar andere Teilnehmer blieben! Trainiert wurden noch die restlichen Prüfungs-Techniken. Ich musste auch her halten und bekam von Annette einige harte Treffer aufs Schlüsselbein, das war gemein! Nun sind es nur noch 2 Übungen welche nicht per Video aufgezeichnet wurden. Ab sofort können die Techniken zum Studium angeschaut werden. Ein paar Techniken wurden repetiert und zwei neue Stockabwehrtechniken einstudiert. Weil die Teilnehmeranzahl ungewohnt klein war, konnten wir intensiver als sonst üben. Für die Linkshänder unter uns zeigte ich auch die Variante, wenn man mit der linken Hand angegriffen wird. Die Beinarbeit unterscheidet sich in diesem Fall schon etwas, sollte deshalb auch beidseitig geübt werden. Allen hat es gefallen, das Feedback war gut, ja es stimmt, es bringt auch den Basic-Schülern etwas im Advanced-Training reinzuschauen. Klar, dass ich mich aber hauptsächlich den Advanced-Schülern widme. Heute ging es aber optimal.

Schön-, dies war’s für heute, der Abend endete friedlich, ich ging duschen. Ach, noch was, möchte noch ein Kompliment loswerden. Ich finde es sehr rücksichtsvoll wie Thom die Dusche verlässt, immer alles sauber, super, vielen Dank! Ganz toll fand ich auch die heutige Geste von Georgette, hätte ich es doch vergessen! Es ist halt so, ich vertraue allen Mitgliedern voll und ganz, ansonsten würde er nicht in der Krav-Maga-Schule-Herzogenbuchsee trainieren.

Zum Teil treffen wir uns am Samstag wieder zum üben, üben, üben….! Am Sonntag gibt es ein Spezialtraining, freue mich!

Zum Schluss noch ein paar treffende Worte aus einem e-Mail welches ich heute bekommen habe:

man muss kein jünger einer bestimmten kampfsportart oder stilrichtung sein, oder ?
alles andere wäre sicher zu eng gedacht , unterm strich zählt doch nur ,
seine angst beherrschen und transformieren zu können in eben einer sog. “ ausnahmesituation“,
und irgendwie sich und / oder seine familie möglichst weitgehend unverletzt aus einem
gefahrenbereich bringen zu können, realistisch…………..das wäre schon ganz , ganz viel.

Über kravmagaschule

Krav-Maga-Self Protect, Selbstverteidigung mit System.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Trainingseindrücke veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Krav–Maga–Donnerstag, weniger ist oft mehr…

  1. Annette schreibt:

    Also von gemein kann da ja nicht die Rede sein. Effektivität heisst das Zauberwort, dass du doch immer so betonst ;-))
    Jetzt im Ernst: Excüse. Werde mich bessern….

    • kravmagaschule schreibt:

      ja stimmt, du hast recht. ich wollte einen Reim daraus machen und deshalb verwendete ich das Wort gemein. Im nachhinein, je längs desto mehr mhh, nichts desto Trotz, nein, stimmt eben doch, treffender ist gemein, abgeleitet ab deinem Gesichtsausdruck danach 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s