Freitag = Karatezeit, heute trainierten Sarah und ich wieder einmal ein paar Karate-Shotokan-Katas.


Immer wieder spannend ist es KATAS zu üben. Schauen ob man seinen Körper dynamisch bewegt und im richtigen Verhältnis die Spannung/Entspannung aufbauen kann. Habe bemerkt, dass ich etwas erkältet bin, musste schnaufen wie ein Bär. Umso mehr trieb ich den Puls in die Höhe um das Zeugs rauszuschwitzen. Spontan informierte ich ein paar Mitglieder, dass es mich nicht stören würde, wenn sie am BOB trainieren wollen. Schwups und ich war nicht mehr allein. Das hat mir gut gefallen, so musste ich mich nicht alleine aufwärmen!
Jeder konnte das oder die Technik trainieren wozu er Lust hatte, es ging super gut. Punkt 20.00 Uhr war dann Schluss und wir konnten gemeinsam ins Wochenende starten.
Ich denke, dass ich künftig öfters in dieser Art trainieren werde, jeweils auf der Homepage informiere, wenn ich dort bin.

Über kravmagaschule

Krav-Maga-Self Protect, Selbstverteidigung mit System.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s