Krav-Maga-Donnerstag, zwei Lektionen mit abwechslungsreichen Techniken


Auch am letzten Septembertag haben wir intensiv Krav Maga trainiert. In der Basic-Lektion konnten wir zwei neue Gesichter begrüssen.  „Flotte Burschen“ welche einen Einsteigerkurs absolvieren und schon ganz engagiert mit trainierten.  Bin gespannt ob sie sich voll für Krav-Maga-Selfprotect begeistern lassen? Konditionell konnten Sie im Parcours sehr gut mithalten. Auffallend war, dass es vielen sehr Mühe bereitet die Hüften so zu bewegen, damit der Schlag seine Wirkung bekommt.
Trifft der Schlag schlussendlich  ins Ziel, so knickt die Faust ein, autsch, das tut weh. He Leute, stärkt eure Handgelenkmuskeln! Mit regelmässigen Liegestützen auf den Fäusten und mit den Fingerhateln welche ihr bei mir kaufen könnt ist es innert kürzester Zeit möglich die Handgelenke zu stabilisieren.

Auffallend war auch, dass ich unbedingt noch intensiver die Armbefreiungen im Trainingsprogramm integrieren muss. Es sitzt einfach noch nicht bei allen. Die Armbefreiung funktioniert praktisch nur, wenn dazu der gesamte Körper eingesetzt wird. Also nicht stehen bleiben, bewegen und wegziehen, und das gleichzeitig!

Im zweiten Advanced-Training gab es auch kurz einen Parcours und 4 Kombinationstechniken die es ins sich hatten. Punkto Laufstabilität und Koordinationsfähigkeiten wurde einiges abverlangt. Trotz Handschuhen gab es heute Abend wieder eine kleine Verletzung. Kein Wunder unser Grosser gibt auch immer Vollgas, so kann es schon einmal passieren, dass der Kopf zu weit nach vorne gestreckt wird. Keine Sorge M… in einem Jahr wird man nichts mehr davon sehen. Du hast dich in den letzten Wochen ja schon fast daran gewöhnt? Etwas geknackt hat es auch bei anderen Teilnehmern, ich habe es schon gesehen. Wen wunderst, wenn man noch am Lachen ist und der andere bereit mit dem Angriff beginnt. Auch gab es ein Zwischenfall mit Pershings, habe ich doch davor gewarnt!? Die Pershings müssen vor dem Training unbedingt entfernt werden!

Als wir die drei verschiedenen Fuss-Schlagtechniken gegen die drei BOBs übten, staunte ich nicht schlecht, alle konnten es sehr gut, auch unter Stressstörungen funktionierte es toll.

Abgemacht wurde, dass ich für die Andancedprüfungsvorbereitung verschiedene Zusatztrainings anbieten werde. Nur wer alle Trainings besucht hat die Chance die Prüfung zu bestehen! Weitere Angaben folgen im internen Bereich.

Über kravmagaschule

Krav-Maga-Self Protect, Selbstverteidigung mit System.
Dieser Beitrag wurde unter Trainingseindrücke abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s