Krav-Maga-Selfprotect ist eindeutig die perfekte Freizeitbeschäftigung für alle


Bei Krav-Maga-Selfprotect tust Du etwas Gutes für Deine Gesundheit und gleichzeitig für Deine eigene Sicherheit. Wie es scheint denken immer mehr Menschen so, denn heute war die Bude wieder voll. Es ist einfach toll, wenn so viele Gleichgesinnte miteinander trainieren! Ich gab mir Mühe überall vorbeizuschauen und entsprechende Korrekturen anzubringen. Beim Aufwärmen legte ich heute grossen Wert auf das Dehnen. Mit dem „Sägen“, beidseitig gespreizte Beine wurde die Gymnastik bei allen zwangsweise verbessert. Ohje, zum Teil wurde dabei heftig gejammert. Danach übten wir das Abrollen und zwar so, dass es einem nicht weh tat, wir halfen einander dabei und zogen rechtzeitig am Arm, so dass die Schulter und der Kopf gar nicht am Boden aufstiessen. Fleissig übten wir noch ein paar Fuss-Schlagkombinationen, flüssiges Schlagen und laufen. Zuerst retour, danach wieder vorwärts. Sehr wichtig ist das schnelle Umschalten, zurück, vorwärts. Um den Erstangriff gut zu überstehen ist das schnelle Zurückweichen und das sofortige reagieren und nach vorne gehen entscheidend.

Danach ging es noch zu ein paar Befreiungen von Würgern mit darauffolgendem Wurf, mit darauffolgendem Hebel. Das hat allen Spass gemacht und trotz engen Platzverhältnissen blieben alle unverletzt. Super Leute, super Disziplin! Kompliment!

Die Einsteigerlektion war an diesem Abend auch gut besucht. Bei den Einsteigern ging heute auch die Post ab, Schlag auf Schlag ging es von Übung zur Übung mit X Wiederholungen. Wir übten mit den Pratzen das Blocken. Wir übten auch Kampfreaktionen, das Fischen eines Schlagarmes und sofortiges Einleiten eines Takedowns. Diese Technik fanden alle sehr eindrücklich. Eine einfach aber sehr effektive Technik. Weiter ging es dann mit Schwitzkastenbefreiungen und am Schluss wiederholten wir die Verteidigungstechnik mit dem Fingerhebel gegen das mehrmalige Schuppsen. Es war ein kurzweiliger Abend. Bemerkt wurde auch von einigen, dass eine neue Vollpackung Fishermans’s Friend da stand. Claudia meinte es gut und brachte uns ein super grosser Vorrat, an dieser Stelle, herzlichen Dank! Finish mit Mundgeruch!

Über kravmagaschule

Krav-Maga-Self Protect, Selbstverteidigung mit System.
Dieser Beitrag wurde unter Trainingseindrücke abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s