Heute gab es wieder einmal ein Samstagtraining, ohne Aufwärmen ging es gleich zu den Techniken.


16.00 Uhr waren alle da und wir konnten loslegen. Statt dem gewohnten Aufwärmprogramm habe ich gleich mit Geschicklichkeitsübungen angefangen. Die Pistolenabwehrtechniken eignen sich nämlich hervorragend zum Aufwärmen. Schliesslich muss man den Körper massiv aus der Schusslinie bewegen und geschickt zupacken war gefragt. So übten wir drei verschiedene Abwehrtechniken bis mein T-Shirt nass war.

Danach ging es zu den am Donnerstag geübten Kombinationstechniken. Mehrmals übten wir die Kampfsituationen mit misslungener Fixierung und Festhalten… Die dabei gemachten Erfahrungen waren für alle lehrreich und wir werden weiterhin in dieser Art trainieren.

Über kravmagaschule

Krav-Maga-Self Protect, Selbstverteidigung mit System.
Dieser Beitrag wurde unter Trainingseindrücke abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Heute gab es wieder einmal ein Samstagtraining, ohne Aufwärmen ging es gleich zu den Techniken.

  1. pistolenabwehr schreibt:

    Sehr gut. Letzlich würde einem ja auch – in dem unglücklichen und ungewünschten Falle – in der Realität kaum Zeit zum Aufwärmen bleiben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s