Am Donnerstag standen in Buchsi Befreiungen gegen Umklammerungen auf dem Programm


Während Peter den neuen Standort in Bern weiter ausbaut haben wir uns in Herzogenbuchsee dem Thema „Befreiungen gegen Umklammerungen“ gewidmet. Das Thermometer zeigte schon vor dem Aufwärmen 25 Grad Celsius, aus diesem Grund beschränkte sich Markus auf ein eher technisches Training – nichtsdestotrotz schwitzten alle bereits schon nach dem Aufwärmen 😉 Im Technikteil spielten wir diverse Befreiungsvarianten gegen Umklammerungen verschiedenster Art durch: von hinten, von vorne oder von der Seite, über oder unter den Armen… es wurden jeweils mehrere Varianten zur Befreiung durchgespielt. Diverse Befreiungen wurden noch mit einem Armstreck- oder Handgelenkshebel ergänzt, um den Angreifer zu Boden zu bringen. Und schon war die Lektion wieder vorüber, die Zeit verging wieder einmal wie im Flug…

Nächsten Donnerstag, 17.05.12, ist Auffahrt, deshalb fällt das Training aus! Eventuell bieten wir aus diesem Grund am Dienstag ein zusätzliches Training an… also Ausschreibung und Doodle-Umfrage beachten!

Dieser Beitrag wurde unter Trainingseindrücke abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s