Heute am Muttertag fand das zweite Schnuppertraining in Zürich statt


Selbstverteidigungstraining am Muttertag in Zürich. Gemütlich fuhr ich heute Morgen in die grosse Stadt. Dort angekommen fand ich gleich neben der Turnhalle einen Parkplatz, was in diesem Quartier nicht selbstverständlich ist. Kurz vor 13.00 Uhr liefen sie dann ein, die „Krav-Interessenten“ aus Züri. Es waren mehrheitlich Frauen, was mich ein wenig erstaunte. „Selbst ist die Frau“ dachte ich. Wir konnten gleich von Anfang durchstarten. Alle Teilnehmer waren topfit und das Aufwärmtraining steckten alle locker weg. Danach ging es los, es waren insgesamt 5 Instruktoren vor Ort und die Teilnehmer wurden bestens betreut. Wir wählten einfache Techniken, zeigten wie man sich selber schützen kann und mit verschiedenen Übungen konnten alle ihre Erfahrungen sammeln. Zwischendurch gab es schweisstreibende Übungen, welche sichtlich Freude machten. Nach drei Stunden waren alle froh, dass der Kurs zu Ende war und die meisten gingen danach nach Hause. Leider habe ich am Schluss verpasst ein Gesamtgruppenbild zu machen und so machte ich ein Bild von denjenigen die noch nicht gegangen waren. Besser das als keins, dachte ich. Allen vielen Dank für die aktive Teilnahme und die aufgebrachte Disziplin! Niemand hat sich verletzt und das ist für mich immer die Hauptsache! Ich freue mich schon auf den nächsten Krav Maga Self Protect Kurs im September in Zürich!

Über kravmagaschule

Krav-Maga-Self Protect, Selbstverteidigung mit System.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Auftritte, Trainingseindrücke veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s