Trainerkurs in Liestal, Thema Messerabwehr


Heute trafen sich „Kravmagaler“ zum dritten Mal in diesem Jahr zur Weiterbildung. Gegen 70 Instruktoren und Fortgeschrittene kamen an diesem regnerischen und kalten Samstag nach Liestal ins Headquarters-Center KMS Switzerland. Die Krav Maga Schule Buchsi war heute mit 5 Teilnehmern vertreten. Das Tagesthema war Messerabwehr. Es wurden mögliche Messerangriffe und dessen Abwehrmöglichkeiten trainiert. Am Nachmittag übten wir dann die misslungene Abwehr, was besonders viel Feingefühl und sehr gute motorische Fähigkeiten voraussetze. Gelang es einem nicht die Messerattacke erfolgreich zu blocken, musste man den Angriffsarm schnellstmöglich verfolgen und in Kontakt bleiben, um danach die Entwaffnung oder die Flucht einzuleiten. Die Übungen verlangten ein hohes Konzentrationsvermögen und sehr schnelle Reflexe. Will man diese Art von Messerabwehr beherrschen, dann funktioniert dies nur mit intensivem Training. Mein Trainingspartner war sehr motiviert, so konnten wir die Techniken pausenlos durchspielen. Wir übten sehr intensiv und die schnellen Bewegungen brachten uns ins Schwitzen. Um 15.15 Uhr machten wir Schluss und ich freute mich auf die kalte Dusche! Es war ein toller Tag! Wieder einmal mehr konnte ich die Zeit sinnvoll nutzen.

Über kravmagaschule

Krav-Maga-Self Protect, Selbstverteidigung mit System.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Trainingseindrücke veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s