Selbstverteidigungstraining im Treppenhaus


Speziell am Freitagabend trainieren wir regelmässig Krav Maga in realistischer Umgebung. Im Treppenhaus an der Birmenstdorferstrasse 94, in Zürich, gibt es dafür ideale Verhältnisse. Sich auf den Treppen zu schützen, wenn man überfallen wird, fordert einiges an Geschicklichkeit. Die motorischen Eigenschaften welche es dafür braucht kann man sich mit unterschiedlichen Übungen aneignen. Die damit gewonnen Fähigkeiten bringen einem auch im Alltag erhebliche Vorteile. Sollte man einmal auf der Treppe geschubst werden, dann fällt man auch nicht gleich um. Die Wände links und rechts beschränken den Bewegungsspielraum und verlangen deshalb kurze und schnelle Verteidigungstechniken. Auf den Zwischenboden, dort wo jemand auflauern könnte, üben wir verschiedenen Situationen wie Bedrohungen, direkter Angriffe, einfach Varianten die in der Realität vorkommen könnten. Damit ihr euch darunter etwas vorstellen könnt, habe ich ganz kurz die Kamera eingeschaltet und diesen Filmbeitrag erstellt. Viel Zeit blieb mir nicht, denn die Leitung im Treppenhaus verlangt vom Instruktor ein hohes Mass an Aufmerksamkeit. Die Verletzungsgefahr ist grösser als sonst und deshalb musste ich immer wieder die Akteure etwas abbremsen.  Nun wünsche ich euch viel Spass mit dem Kurzfilm.

Über kravmagaschule

Krav-Maga-Self Protect, Selbstverteidigung mit System.
Dieser Beitrag wurde unter Trainingseindrücke, Uncategorized abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s