Krav Maga Outdoor Training


Sobald es draussen wärmer wird, kommen die „Kravis“ (Krav Maga Schüler) mit dem Wunsch, Krav Maga draussen zu trainieren. Ganz so einfach ist es nicht, eine passende Location zu finden. Aussenstehende können das Szenario falsch interpretieren, somit sollte das Gelände etwas versteckt sein. Besonders die Anfänger sollen von unangenehmen Blicken geschützt werden. Das allergrösste Problem ist jedoch die grosse Verantwortung, welche ich als Trainer übernehmen muss. Im Gelände erwarten den Teilnehmer viele andere Gefahren wie Unebenheiten auf der Strasse, Steine, Pfosten und unzählige Gegenstände, woran man sich verletzen könnte. Die Zusammenstellung des Trainingsprogramms ist immer wieder eine grosse Herausforderung, weil die Fähigkeiten der Teilnehmer/innen sehr unterschiedlich sind. Ein Anfänger muss sich zu Beginn noch auf die Ausführung der verschiedenen Techniken konzentrieren und vergisst oft dabei das Umfeld, stolpert z.B. über über einen Dolendeckel was er sonst nie tun würde. Auffällig und gerade deshalb finde ich es wichtig darüber zu schreiben, sind es immer die Anfänger, die zuerst nach einem Outdoor-Training fragen, es cool fänden draussen zu trainieren. So spannend so ein Training auch immer sein kann, so gefährlich es auch ist, wenn der Instruktor gut plant, kann es für alle Beteiligten zu einem unvergesslichem Erlebnis werden. Im Sommer 2015 organisierte ich wieder einmal ein Krav Maga Outdoor-Training in Herzogenbuchsee und da ging die Post ab. Es gab unterschiedliche Szenarien: Überfall auf einer schmalen Treppe in einer unübersichtlichen Ecke, Überfall im Auto, Täter steigt zu dir ins Auto, Überfall am Bankomat, Belästigung an der Bushaltestelle, Zivilcourage, helfen, wenn jemand geschlagen wird, Betrunkene Person an einem Dorffest und eine totale Stress-Situation. Freiwillige liessen sich eine schwarze Kapuze über den Kopf ziehen und wir fesselten sie an den Handgelenken und in einem Lieferwagen mussten sie sich dann unter erschwerten Bedingungen befreien. Während dem gesamten Training war ich voll angespannt und hatte kaum Zeit mit der Kamera Bilder für euch einzufangen. Die wenigen Szenen, welche ich ergattern konnte, habe ich zu einem kleinem Clip zusammengestellt, was ebenfalls nicht einfach ist. Nicht alle wollen ein Filmstar werden. So ist es nicht ganz einfach, etwas zu zeigen, was eigentlich nicht gezeigt werden sollte, so in diesem Sinne. Ich wünsche euch viel Spass beim Schauen. Sollte jemand von euch ein Gelände kennen, noch besser der Besitzer sein, welches sich für ein Krav Maga Outdoor-Training eignet, bitte ich euch sich bei mir zu melden.

Über kravmagaschule

Krav-Maga-Self Protect, Selbstverteidigung mit System.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Trainingseindrücke, Uncategorized abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.