Endlich wieder einmal normale Strassenverhältnisse und alle die wollten konnten ins Krav-Training kommen.


Alle Matten, jeder Quadratmeter in der Krav-Maga-Schule wurde heute Abend gebraucht, denn es kamen einige Mitglieder ins Training. In der ersten Einheit ging es mir um Konditionsverbesserung, Koordination und um die Laufstabilität. Ein happiges Aufwärmprogramm wurde absolviert, danach liefen wir einige Bahnen mit abwechslungsreichen Schlagkombinationen. Alle wurden gefordert, alle waren voll motiviert, es machte richtig Spass! Danach kombinierte ich Basic-1 – Einzeltechniken mit weiteren Abwehrmöglichkeiten, war super interessant. Selber konnte ich auch mittrainieren, es ging wunderbar auf. Der gezeigte Fussfeger verbunden mit der Handtechnik und dem darauf folgendem Würgegriff funktionierten einwandfrei. Am Schluss haben wir den Puls noch massiv nach oben getrieben und der Schweiss schoss aus allen Poren.

In der Einsteigerlektion ging es dann etwas gemächlicher weiter. Begonnen hat es wie üblich mit einem gut geplanten Aufwärmtraining. In der Dreiergruppe musste links und rechts auf die Schlagkissen geschlagen werden, dies mit offener Hand. Hier ging es darum die Hüfte so abzudrehen, dass der Schlag nicht durch das Frontbein gestoppt wird, sondern mit voller Wucht auf dem Kissen ankam. Blocks in drei Variationen wurden auch noch intensiv geübt. Schliesslich geht es bei Krav-Maga-Selfprotect in erster Linie um den Schutz vor dem ersten Angriff, den man möglichst unbeschadet überstehen sollte.

Auch wiederholten wir zum Teil Techniken von der letzten Woche und übten intensiv den Grundlauf- sowie den Y-Schritt. Alle Blöcke wurden ebenfalls mehrmals geübt. Zum Schluss zeigte ich noch eine sehr effektive Verteidungstechnik, wenn man von vorne geschupst wird. Das Fixieren der stossenden Hände und gekonntes Ansetzen eines Fingerhebels faszinierte alle Teilnehmer. So einfach kann man den stärksten Gegner auf die Knie zwingen. Ich bin sicher, dass die Neueinsteiger sicherlich sehr gespannt sind was ich Ihnen nächsten Mittwoch zeigen werde. Es wird euch bestimmt gefallen.

Über kravmagaschule

Krav-Maga-Self Protect, Selbstverteidigung mit System.
Dieser Beitrag wurde unter Trainingseindrücke, Uncategorized abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s