Krav-Maga für Einsteiger mit anschliessender Advanced-Lektion


Draussen war es ungewöhnlich hell als die erste Krav-Maga-Lektion begann, juhui, es wird Frühling und somit Zeit den Winterspeck loszuwerden! Entsprechend werde ich meine Lektionen vorbereiten und mit passenden Wiederholungen die Kondition aufbauen und fördern. Erfreulich war, dass wir auch in dieser Lektion neue Interessenten begrüssen durften! Wie ihr ja alle wisst wird bei mir sorgfältig ausgesucht. Beide sind sehr sympathisch und werden den Einsteigerkurs absolvieren. Die erste Lektion habe ich speziell für alle Neueinsteiger ausgerichtet und mir über Nacht einer neue Übungsart für die Laufschulung ausgedacht. Die Laufschule mit dem Gurt und dem überraschendem Ziehen am Gurt verlangte von allen einen stabilen Stand. Sobald man sich bewegte, musste man sich wieder auffangen und stabilisieren. Gleich anschliessend übten wir mit den Pratzen ein paar gezielte Abwehr-und-Schlagtechniken. Gar nicht so einfach, schnell und zielsicher abzuwehren und zuzuschlagen, immer wieder gut, dass wir dies üben! Natürlich können auch die Angreifer so ihre Korrdination trainieren. Das Umfallen und Aufstehen kam ebenfalls wieder kurz vor. Speziell übten wir noch drei Befreiungsvarianten gegen massives Festhalten des Handgelenkes mit zwei Händen. Wie gewohnt ging es wieder einmal sehr schnell und die Lektion war vorbei.

Zur Advanced-Krav-Maga-Lektion kam niemand neues dazu, so waren alle schon gut aufgewärmt und wir hatten unsere Schütze bereits angezogen. Deshalb konnten wir gleich mit dem Kombinationskampf loslegen. Insgesamt übten wir drei verschiedene Angriffsszenarien mehrmals durch. Die Kombination mit der Innensichel zeigte mir auf, dass wir die Innensichel noch intensiver mit dem Wurfdummy üben müssen. Künftig werde ich immer wieder zwei Teilnehmer delegieren um separat mit dem Wurfdummy zu üben. Viel zu heikel, zu gross die Verletzungsgefahr, wenn die Innensichel nicht korrekt ausgeführt wird! Da ich selber mit trainierte musste ich es, wie damals vor Jahren als ich auch noch in der Ausbildung war, an meinen Beinen spüren, wenn geübt wird, wenn eben auch gehakt wird. Muss nicht mehr sein, für dies haben wir eben unseren Dummy. Der Abend war gelaufen, wir gingen diesmal alle schön brav nach Hause, ohne Pizza und Salat. Schliesslich waren wir ja bereits am Mittwoch in der Pizzeria. Am Samstag folgt bereits die nächste Lektion, dort üben wir die Prüfungstechniken und den Kombinationskampf.

Über kravmagaschule

Krav-Maga-Self Protect, Selbstverteidigung mit System.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Trainingseindrücke abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s