Wieder einmal an einem Sonntag Krav Maga trainiert


Sonntagstraining in der Krav Maga Schule. Draussen regnete und hagelte es… ein Grund mehr um Krav Maga zu trainieren. Ich staunte nicht schlecht, als auch noch meine Tochter auftauchte. Sarah kam zwar etwas später, aber sie kam und rein das zählt. Noch nie war das Sonntagstraining so gut besucht wie heute und wir konnten so richtig Gas geben. Das gemeinsame Lachen kam auch nicht zu kurz. Lustig, dass Sarah und Alex zusammen am Fahrkurs vom TCS waren.

Den Trainingsinhalt habe ich sehr abwechslungsreich gestaltet. Zu Beginn machten wir unsere Lockerungsübungen mit eingebautem Konditionsteil. Ich weiss, nicht alle hatten Freude daran. So an einem Sonntagmorgen den Puls hoch zu jagen ist für viele ungewohnt. Weiter ging es mit ein paar coolen Techniken am Bob. Ebenfalls übten wir mit unserem Wurfdummy das „Wurfrad“. Weiter ging es etwas gemütlicher, es gab zwei Hebeltechniken, beides Fingerhebel. Zum Schluss wiederholten wir die Schlagtechniken, welche wir anfangs an den Bobs trainierten, mit den Partnern. Dazu zogen wir unsere Schütze an und legten los.
Verschwitzt und äusserst zufrieden beendeten wir das Training um 11.30 Uhr. Es war toll, sehr schön war noch das kleine Präsent von Pascal, eine Schachtel Ragusa! Und schwups, schon waren sie gegessen, mein absoluter Lieblingsschoggi, herzlichen Dank! 🙂

Wie es so ist wenn es draussen regnet und Markus und ich Zeit haben, dann wird nachgedacht. Schon lange wollten wir einen Film zusammenschneiden um ihn dann auf der Titelseite laufen zu lassen, auch im Schaufenster…
So gingen wir spontan ins Geschäft um zu filmen, Sarina stellte sich ebenfalls spontan zur Verfügung, alles bestens. Kusi und Sarina,  vielen Dank für eure Geduld 🙂 Zuhause suchte und durchforschte ich ein paar Filmausschnitte welche ich im Lauf der Zeit aufgezeichnet hatte und bastelte daraus ein kleines Werbevideo. Es ist noch ganz ansprechend, oder was meint Ihr dazu?

Über kravmagaschule

Krav-Maga-Self Protect, Selbstverteidigung mit System.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Trainingseindrücke, Uncategorized abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s