Abwehr gegen Packgriffe und Befreiungen


Am Donnerstag ging es nach ein paar Pratzenkombinationen zum Aufwärmen hauptsächlich darum zu verhindern, dass man mit einer oder beiden Händen am Shirt gepackt wird. Dazu zeigte Markus Befreiungen unter Berücksichtigung der Eskalationsstufen. Zuerst lernten die Schüler zu verhindern, dass man überhaupt gepackt werden kann. Sollte man dennoch überrascht werden, übten wir ein paar nützliche Abwehren wie z.B. einem Daumenhebel zum Lösen eines einhändigen Griffs, Stopp- und Befreiungstechniken wenn man mit beiden Händen gepackt wird und einzelne mögliche Takedowns für solche Situationen. Am Schluss ging es noch kurz auf den Boden, wo die Schüler mögliche Befreiungen gegen Haltegriffe üben konnten, und schon war die Zeit wieder vorbei…

Nächsten Donnerstag werden wir an diesem Programm anknüpfen 🙂

Dieser Beitrag wurde unter Trainingseindrücke abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s