Jugendliche sollten lernen, wie man sich gesetzmässig schützen kann


Mehrere Tage war ich zusammen mit Markus in der Schule in Wiedlisbach. Ich wurde von der Lehrerin engagiert, um 13 Bis 15 jährigen Schülern ein paar Sachen zum Thema Eigenschutz beizubringen. Bei allen Selbstverteidigung-Lektionen bot sich dasselbe Bild, sie waren mässig motiviert. Wer mich kennt, der weiss, dass ich diese Art von Herausforderung liebe. Für mich ist es immer sehr spannend, denn es ist mein Ziel alle in meinen Bann zu ziehen. Dazu verwende ich ein paar kleine Tricks, so kleine globale „Strafen“, die alle über sich ergehen lassen müssen, wenn einer etwas falsch macht. Sehr schnell merkten die Schüler, dass ich es ernst meinte und so kam es, dass die unsportlichsten Teilnehmer doch auch noch ins Schwitzen gerieten und sogar dabei noch Spass hatten. Gezeigt habe ich mehrheitlich Befreiungstechniken, es ging darum den Teilnehmern aufzuzeigen, dass man sich auch ohne Fäuste recht gut schützen kann. Auch die rechtliche Situation haben wir klar gestellt, wie es ist, wenn man die Fäuste einsetzt und was es für Konsequenzen auf das ganze Leben haben kann. Mit ein paar eindrücklichen Kontervarianten zeigen wir den Schülern, dass die Techniken auch dann funktionieren, wenn der Angreifer sich zur Wehr setzt. Eine Pause gab es keine, wir zogen die volle Zeit von drei Stunden pro Lektion durch. Kaum jemandem ist es aufgefallen, denn alle waren voll bei der Sache und sehr interessiert. 45 Minuten vor Schluss gab es jeweils ein paar Blocktechniken und Fusskicks, dort durften die Schüler mit Pratzen und Schlagkissen üben. Mein Ziel war es allen nochmal so richtig einzuheizen, damit Sie Spass an der Bewegung bekamen. Schlussendlich könnte ich mir gut vorstellen, dass diese Art von Sportunterricht so einiges an der Unsportlichkeit der Jugend ändern könnte. Der normale Schulsport ist einfach nicht mehr zeitgemäss, denke ich mal, oder was meint ihr?

praevention_IMAG0302

Gerne würde ich mehr derartige Kurse machen, denn auch die Lehrerschaft kann davon ebenfalls profitieren. Bei Interesse bitte kontaktieren!

Über kravmagaschule

Krav-Maga-Self Protect, Selbstverteidigung mit System.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Event abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s